Wissenschaftsminister folgt Einladung des Wattenmeer-Achters

9 Aug 2019

Über aktuelle Forschungsvorhaben an der Schnittstelle zwischen Praxis und Wissenschaft informierte sich gestern an der Jade Hochschule der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler. Eingeladen hatten die Partner der Leader-Region „Wattenmeer-Achter“.

Thümler tauschte sich mit Matthias Piszczan (Bürgermeister Spiekeroog), Marcel Fangohr (Bürgermeister Wangerooge), Heike Brunken-Winkler (Arsu GmbH), Prof. Dr. Enno Schmoll und Maike Schulte (beide Jade Hochschule) über akute Problemlagen der Inseln und der Küste aus. Gemeinsam besprachen sie Möglichkeiten, durch wissenschaftliche Begleitung und neue partizipative Forschungsmethoden praxisnahe Lösungsansätze zu entwickeln. Insbesondere der Fachkräftemangel, die Wohnraumsituation und die Sicherung der touristischen Wirtschaft standen hierbei im Fokus.

Die vollständige Pressemitteilung findet sich auf der Seite der Jade Hochschule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mathematische Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.