Vorstudie: Modernisierung des Nationalparkhauses

Vorstudie zur Modernisierung und für einen barrierefreien Ausbau des Nationalparkhauses Baltrum

Projektträger: BUND Landesverband Niedersachsen
Umsetzungszeitraum: 2020/2021
Projektkosten: 39.000 € 
LEADER-Förderung:
19.500 €
Projektstatus: 
in der Vorbereitung

Das Nationalpark-Haus Baltrum (NLPH Baltrum) ist im ehemaligen Gepäckschuppen der Reederei Baltrum-Linie, erbaut 1960, untergebracht. 1987 wurde das Haus eröffnet, aus dieser Zeit stammt im Wesentlichen noch die Innenausstattung des Hauses. 

Das Gebäude des NLPH wurde seit mehr als 30 Jahren baulich nicht verändert. Daraus ergeben sich am Gebäude selbst, aber auch in der Ausstattung (Ausstellungen, Infobereich, Büro, Küche, Sanitärbereich) sowie im Außenbereich erhebliche Mängel, die die Nutzbarkeit des Gebäudes als NLPH massiv einschränken und den Qualitätsanforderungen bei weitem nicht mehr genügen.

Deshalb sollen das Gebäude und die Ausstattung saniert und modernisiert werden. In einem ersten Schritt ist dafür eine Vorstudie erforderlich. Ziel der Vorstudie ist es, ein Konzept für die Modernisierung und Neugestaltung des NLPH Baltrum zu entwickeln, in dem Architektur, Gestaltung von Ausstellungs-, Informations- und Veranstaltungsbereichen sowie die Rahmenbedingungen für die Bewirtschaftung und die wirtschaftliche Tragfähigkeit des Hauses optimal aufeinander abgestimmt sind.

Im Ergebnis soll ein für Besucher attraktives Nationalparkhaus entstehen, das seinen Informations- und Bildungsauftrag mit einem attraktiven Willkommens-, Informations- und Shopbereich sowie einem nach neusten didaktischen Erkenntnissen gestalteten Ausstellungsbereich optimal erfüllen kann. Weiterhin ist im Rahmen der Vorstudie zu klären, welche neuen, ergänzenden Funktionen (öffentliche Toiletten, Gastronomie, Anlaufzentrum für Wattwanderer, Touristinformation) sinnvoll zusätzlich in das NLPH-Konzept integriert werden können. Auch muss das NLPH durch ein durchdachtes Besucherlenkungskonzept (Außenbereich – Fern- und Nahwirkung wie auch Innenbereich) künftig in seiner Funktion und Trägerschaft schnell erkennbar sein.