Barrierefreier Wohnraum

Konzept zur Nutzung eines zentral gelegenen Gemeindeareals – Schaffung von Dauerwohnraum, insb. von drei barrierefreien Wohneinheiten

Projektträger: Inselgemeinde Wangerooge
Umsetzungszeitraum: Sommer 2017-05/2018
Projektkosten: 260.000€
LEADER-Förderung: 100.000€ (40%, Höchstfördersumme)
Projektstatus: abgeschlossen

Nach Aufgabe des Grundschulstandortes ist nun die Entwicklung eines Gemeindezentrums mit unterschiedlicher Nutzung des Gebäudes Nikolausstr. 8 geplant. Im Altbestand, in dem sich derzeit bereits Mietwohnungen im Obergeschoss befinden, sollen im Erdgeschoss drei rollstuhlgeeignete/barrierefreie Wohnungen ausgebaut werden. Die ehemaligen Klassenräume sollen durch den Einbau von Sanitärräumen und Leichtbauwänden in Wohnapartments unterschiedlicher Größe zur Unterbringung von Personal-/Saisonarbeitskräften umgebaut werden. Durch die Erhöhung des Drempels und die Anhebung des Daches wird im Dachgeschoss weiterer Mietwohnraum geschaffen. Mittelfristig soll die Gemeindeverwaltung in einem Neubau untergebracht werden und ein Dorfbegegnungsplatz in der Mitte dieses Ensembles entstehen. Mit dem Projekt wird auf den Mangel an bezahlbarem Wohnraum reagiert.

Das Teilprojekt „Schaffung von drei rollstuhlgeeigneten Wohneinheiten unterschiedlicher Größe im Altbestand“ wird über LEADER-Wattenmeer-Achter gefördert.

Das Projekt befindet sich derzeit in der Umsetzung.